Ein Freigänger lebt mit seinen Besitzer im Haus (oder in der Wohnung), darf aber auch nach draußen. Entweder mit Katzenklappe oder durch Türöffnen.
Fundkatzen werden bei uns grundsätzlich als Freigänger vermittelt. Katzen, die bereits einmal draußen waren, lassen sich in der Regel nicht mehr zu reinen Wohnungskatzen umerziehen.