Catlife

Katze vermisst

Von Zeit zu Zeit erreichen mich Suchmeldungen von vermissten Katzen per E-Mail.

Ab sofort werde ich diese Suchmeldungen, die mich persönlich erreichen, hier auf dieser Seite einstellen. Ich lasse diese Suchmeldungen ein halbes Jahr hier stehen, es sei denn, ich erfahre, dass die Katze wieder aufgetaucht ist.

Folgende Angaben sind hilfreich: Wann und wo wurde die Katze zum letzten Mal gesehen, wie sieht sie aus (besondere Merkmale, Alter usw.), Telefonnummer. Je ausführlicher Ihre Angaben sind, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass andere Leute ihre Augen offen halten und sich mit Hinweisen melden. Deshalb ist es auch sehr wichtig, dass Sie angeben, wo die Katze wohnt bzw. wo und wann sie zuletzt gesehen wurde.

Um sicherzugehen, ob Ihre Vermisstmeldung alles enthält, was wichtig ist, können Sie diese Checkliste verwenden: zur Checkliste

Schicken Sie Ihre Vermisstenmeldung bitte sowohl an das Tierheim selbst (info@tsv-darmstadt.de), als auch an mich: Catlife_Darmstadt+@arcor.de (das + bitte herauslöschen)

Bitte schicken Sie Fotos nicht im Worddokument eingebettet, sondern in einer extra Anlage als jpg- oder gif-File. Und bitte schicken Sie die Vermisstmeldung einfach nur als Text, nicht als PDF-Dokument. Sonst muss ich alles mit der Hand noch einmal abtippen...

Hinweis für Leute, die ihre Katze suchen: Bitte vergessen Sie nicht, eine Vermisstenmeldung bei Tasso (www.tasso.net) aufzugeben und möglichst auch andere Tierheime in der Umgebung zu informieren. Bitte schauen Sie auch hier, ob möglicherweise Ihre Katze tot gefunden wurde. Weitere Tipps hier.

Aus Datenschutzgründen werde ich ab sofort hier die Kontaktdaten (E-Mail-Adresse oder Telefonnummer) nicht mehr veröffentlichen, es sei denn, ich werde vom Besitzer ausdrücklich darum gebeten. Hinweise über den Verbleib der vermissten Katzen deshalb bitte per E-Mail an mich schicken, ich werde die Daten dann im Einzelfall weiterleiten und so den Kontakt herstellen. Bitte kontrollieren Sie deshalb regelmäßig Ihre Mails und geben Sie mir auch Bescheid, wenn Ihr Tier wieder aufgetaucht ist bzw. gefunden wurde.

Die Homepage wird in der Regel abends auf den neuesten Stand gebracht. Bitte haben Sie deshalb etwas Geduld, wenn die Aktualisierung nicht sofort erfolgt.




Haui
Wir vermissen ganz doll Kater Haui in 63128 Dietzenbach-Hexenberg. Haui ist seit 26. Juni 2016 nicht nach Hause gekommen, es muß ihm etwas passiert sein. Für jeden Hinweis sind wir dankbar.
Haui ist zwar 17 Jahre alt aber topfit, schwarz (kann auch dunkelbraun schimmern), ist kastriert, nicht tätowiert, ist gechipt.
Haui ist topfit trotz seines Alters. Freigänger.
Flink, schnell, lautlos. - Sehr dünn. - Gelbe Augen. - Spock Spitzohren. - Zahnlos d.h. er hat keine Zähne mehr. - Mit sehr langen Wolfskrallen !
Extrem scheu, mißtrausich, vorsichtig (war 13 Jhr. im Tierheim in seinem ersten Leben). Evtl. aus Schreck irgendwo hineingerannt (Schuppen, Holzstapel). Haui versteckt sich in den unmöglichsten Schlitzen und Spalten!
Lässt sich nicht anfassen oder einfangen.
Revier: Bereich Dietzenbach Hexenberg Danziger Str. - Stettiner Str. - Breslauer Str. / Wasserwerk auf dem Hexenberg in Dietzenbach, Richtung Rödermark-Urberach oder Dreieich-Götzenhain oder Offenthal möglich.

(eingegangen am 21.06.17, Kontaktdaten liegen dem Tierheim vor)


Rufus
Vermisst wird:
Seit: 21. Dez. 2016, 18.30 Uhr
Kater, kastriert (Burma-BKH-Mix), Freigänger (war nie länger als 1-2 Std. unterwegs)
Kurzes beiges Fell; ganzes Gesicht, Beine und Schwanz dunkelgrau, blaue Augen,
Alter: 3 Jahre
Name: Rufus
Wo: 63128 Dietzenbach - Steinberg
Besondere Merkmale: V-förmige Zeichnung der Zehenballen(s. Foto), sehr schnelle Augenbewegungen
Transponder Nr. :276097202457498
Rufus ist zwar gechipt und registriert(Tasso), aber vielleicht ist sein Chip nicht mehr lesbar?!
Unwahrscheinlich aber möglich: Er ist in ein Fahrzeug gestiegen und weit entfernt wieder befreit worden?
Bisher auch kein Totfund, trotz intensivem Absuchen von Hecken, Gebüschen, Straßenrändern etc. (zuständiges Amt/Straßenreinigung ist informiert). Sämtliche Suchmöglichkeiten (Tierschutzverzeichnis, Kleinanzeigen , Facebook etc. im Internet, Zeitung, Suchplakate, persönliche Nachbarschaftsbefragung) sind ausgeschöpft.

(eingegangen am 31.01., Kontaktdaten liegen dem Tierheim vor)


Unser Katze „Amy“ – grau/silber getigert, weiblich-Kastriert, ca. 1 Jahr ist seit Montag den 23.05.2016 verschwunden.
Nachbarn haben Sie am Dienstagmorgen noch an unserem Haus gesehen. Seitdem hat sie jedoch keiner mehr gesehen.

Amy ist eine Mix aus Norwegische Waldkatze und normaler Hauskatze. Sie hat kurzes Fell, jedoch an den Ohren die für die Norweger typischen langen Haarbuschel.

Sie ist sehr neugierig und zutraulich und maunzt, wenn man sie mit ihrem Namen anspricht.
Wir vermissen sie sehr.
Amy ist tätowiert und hat zudem auch noch einen Mikrochip ( registriert bei Tasso).

(eingegangen am 26.05., Kontaktdaten liegen dem Tierheim vor)