Catlife

Tier des Monats

Auf dieser Seite wird jeden Monat eine Katze vorgestellt, die es im Tierheim besonders schwer hat, die bereits sehr lange dort sitzt bzw. ein schweres Schicksal hinter sich hat. Eine Kurzvorstellung ist ja immer auf der Vermittlungsseite zu finden, hier folgt ein genauerer Bericht bzw. mehr Fotos.


Sorgenkind des Monats Oktober: Kasp und Lilli

Kasp und Lilli haben am 09.10. ein neues Zuhause gefunden!

Kasp und Lilli

Kasp und Lilli kamen Mitte September zusammen mit etlichen anderen Katzen von einer spanischen Tierschutzorganisation zu uns. Vorher hatten die beiden bereits 2 Jahre zusammen in Spanien auf einer Pflegestelle verbracht.


Lilli

Die beiden mögen sich sehr und sollten deshalb zusammenbleiben dürfen. Auch wenn es vereinzelt mal etwa Zwist gibt, er dauert nicht lange und schon vertragen sie sich wieder und Lilli putzt Kasp das Gesicht.

Kasp

Kasp wirkt ein wenig unförmig, der Kopf ist relativ klein, der Bauch dafür umso runder, noch dazu hat er einen Stummelschwanz, wir vermuten, dass das ein Geburtsfehler ist. Aber sein liebes Wesen und die wunderschönen blauen Augen reißen alles raus. Er ist wirklich ein toller Kater. Überhaupt sind beide Katzen sehr liebevoll und sanft, insgesamt ruhig in ihrer Art. Sie sind anhänglich und suchen die menschliche Nähe sehr.

Lilli

Dass Lilli blind ist, merkt man kaum. Zumindest in dem kleinen Raum, in dem sie momentan bei uns untergebracht sind, kann sie sich toll orientieren, stößt sich nirgends an. Natürlich spielt sich ihr Leben weitgehend auf dem Boden ab, aber springt durchaus schon mal auf eine niedrige Kiste oder klettert auf den Schoß.

Kasp

An Spielzeug haben die beiden kein Interesse. Lilli nicht, weil sie es nicht sieht, aber auch Kasp ist eher der gemütliche Typ, einfach nur dabei sein und geschmust werden, das reicht ihm vollkommen.

Kasp

Da Kasp eine Futtermittelallergie hat, darf er nur eine bestimmte Sorte Trockenfutter fressen. Der Einfachheit halber bekommt Lilli das gleiche Futter. Beide trinken sehr viel - eine große Schüssel mit Wasser sollte immer bereit stehen. Natürlich müssen Katzen, die nur Trockenfutter fressen, mehr trinken. Uns hat die Menge dennoch etwas erstaunt, aber eine Blutuntersuchung hat ergeben, dass sie gesund sind.

Die beiden sind so ein liebes Pärchen, das endlich ein richtiges Zuhause verdient hat. Vielleicht klappt es ja hier in Deutschland, dass sie nicht mehr so lange darauf warten müssen?



Hier sind weitere Fotos von Kasp und Lilli:

Kasp Lilli Lilli Kasp und Lilli


Hier stellen sich Kasp und Lilli in einem Video vor: zum Video