Catlife

Tier des Monats

Auf dieser Seite wird jeden Monat eine Katze vorgestellt, die es im Tierheim besonders schwer hat, die bereits sehr lange dort sitzt bzw. ein schweres Schicksal hinter sich hat. Eine Kurzvorstellung ist ja immer auf der Vermittlungsseite zu finden, hier folgt ein genauerer Bericht bzw. mehr Fotos.


Sorgenkind des Monats Dezember: Sandy

Sandy

Sandy sitzt schon seit Mitte August in unserem Tierheim. Beim Anblick anderer Katzen sträubt sich ihr Fell, so dass wir sie nicht ins gemeinsame Vermittlungszimmer setzen möchten. Deshalb darf sie bei uns in der Aufnahmestation tagsüber frei laufen.


Sandy

Der Anblick der anderen Katzen in den Boxen scheint ihr nicht so viel auszumachen. Katzen sind ja nicht blöd und sie weiß sehr genau, dass durch die Scheiben kein Durchkommen ist.

Sandy
Oft liegt Sandy in ihrem Halbmond, ein Kuschelbett, und scheint kein Wässerchen trüben zu können. Nur an ihren Augen sieht man, dass sie aufmerksam ist und alles ganz genau beobachtet.
Nein, Sandy ist kein lebendiges Sofakissen, kein fauler Couch Potato, sie tarnt ihre Energie nur ein bißchen.

Sandy
Und sie ist ein Energiebündel, das merkt man spätestens dann, wenn sie spielt. Leider lässt sie ihre Energie auch manchmal am Kratzbaum aus, der darunter schon ein wenig gelitten hat. Schließlich kann man an einem Kratzbaum ja nicht nur Krallen schärfen und klettern, man kann an diversen Stellen auch mal ein bißchen herumkauen.

Sandy
Sandy braucht nach der Eingewöhnungszeit im neuen Zuhause unbedingt Freigangmöglichkeit, am besten mittels Katzenklappe. Dann kann sie sich draußen austoben, kann die Krallen an Bäumen schärfen, Mäusen auflauern oder aber auch mal einem Hund oder einer anderen Katze das Fürchten lehren.

Sandy

Sandy ist durchaus menschenbezogen, sie begrüßt einen, will mit dabei sein, wenn es irgendwas Interessantes gibt, und lässt sich auch streicheln. Aber ein bißchen Vorsicht sollte man immer walten lassen, denn manchmal hat sie Lust zu Kampfspielchen und langt schon mal zu, wenn die Hand ankommt. Sie ist eine tolle Katze mit wunderschönen grünen Augen, bei der es bestimmt auch immer viel zu lachen gibt, aber zimperlich darf man bei ihr nicht sein. Mit den Jahren wird sie vielleicht auch ein bißchen ruhiger wie die meisten Katzen, aber in den nächsten paar Jahren ist bestimmt einiges los, da wo sie ist.



Hier sind weitere Fotos von Sandy:

Sandy Sandy Sandy


Hier stellt sich Sandy in einem Video vor: zum Video  

Und hier sind die Links zu den Sorgenkindern der letzten Monate, die noch kein neues Zuhause gefunden haben:

Tier des Monats Dezember 2018: Gina