Catlife

Tier des Monats

Auf dieser Seite wird jeden Monat eine Katze vorgestellt, die es im Tierheim besonders schwer hat, die bereits sehr lange dort sitzt bzw. ein schweres Schicksal hinter sich hat. Eine Kurzvorstellung ist ja immer auf der Vermittlungsseite zu finden, hier folgt ein genauerer Bericht bzw. mehr Fotos.


Sorgenkind des Monats Januar: Murci

Murci

Murci wurde bei uns im Tierheim abgegeben, weil seine Besitzer Nachwuchs bekommen haben und Murci mit dem kleinen Kind absolut nicht zurechtkam. Vorrangig war es vermutlich gar nicht mal Eifersucht, obwohl Murci menschenbezogen ist und es sehr schätzt, wenn jemand viel Zeit für ihn hat.


Murci

Aber Murci ist von seiner Art her nicht für kleine Kinder geeignet. Er ist sehr sensibel, macht auf uns einen unsicheren Eindruck, scheint nicht viel Selbstbewusstsein zu haben, sondern ist eher ängstlich und schreckhaft und neigt dazu, überzureagieren, wenn ihn etwas aus dem Gleichgewicht bringt.

Murci
Murci schmust gerne, ist aber kein ausdauernder Schmuser, der stundenlang auf dem Schoß liegt und gestreichelt werden will. Es reicht ihm, wenn er einfach mit dabei ist, in der Nähe seiner Menschen sein kann, wo er beobachten kann und wo man vielleicht auch mal ein bißchen mit ihm spielt.
Seine Besitzer haben mit ihm Clickertraining gemacht, das liebt er und zeigt, dass er kein dummer Kater ist.

Murci
Murci wurde als Wohnungskater gehalten, seine Bezugspersonen versuchten auch mal, mit ihm an der Leine nach draußen zu gehen, das hat ihn aber sehr verunsichert und eher verängstigt. Allerdings ist eine Katze ja nicht blöd und weiß genau, dass sie an der Leine keine Fluchtchance hat, die wenigsten Katzen lieben deshalb Spaziergänge an der Leine. Es ist durchaus möglich, dass Murci Gefallen am Freigang finden würde, wenn er ohne Leine die Möglichkeit bekäme und das Zuhause ruhig gelegen ist.

Murci
Murci sucht Leute, die keine kleinen Kinder haben, dafür aber über etwas Katzenerfahrung verfügen und ihm mit Zuspruch und Ruhe das Gefühl geben, dass er ein sicheres Zuhause hat. Die ihn nicht zu sehr bedrängen, aber ihn mit teilhaben lassen am täglichen Leben.



Hier sind weitere Fotos von Murci:

Murci Murci Murci


Hier stellt sich Murci in einem Video vor: zum Video  

Und hier sind die Links zu den Sorgenkindern der letzten Monate, soweit sie noch kein neues Zuhause gefunden haben:

Tier des Monats Juli 2017: Maxi und Steve
Tier des Monats Dezember 2017: Miene