Catlife

Tier des Monats

Auf dieser Seite wird jeden Monat eine Katze vorgestellt, die es im Tierheim besonders schwer hat, die bereits sehr lange dort sitzt bzw. ein schweres Schicksal hinter sich hat. Eine Kurzvorstellung ist ja immer auf der Vermittlungsseite zu finden, hier folgt ein genauerer Bericht bzw. mehr Fotos.


Sorgenkind des Monats Mai: Ira

Ira

Jetzt ist die Jahreszeit, in der die Vermittlung von Katzen - zumindest von erwachsenen Katzen - regelmäßig stagniert. Nur die Nachfrage nach Katzenbabys boomt. Und so haben es ältere Katzen, wie unsere Ira momentan ganz schwer, ein neues Zuhause zu finden.


Ira

Ira wurde gefunden und eigentlich ist es unverständlich, dass niemand sie vermisst. Sie ist nämlich eine ganz liebe Katze, die gerne auf den Schoß klettert und sich über menschliche Aufmerksamkeit freut. Allzu lange hat sie zwar meistens nicht Ausdauer beim Schmusen, aber insgesamt ist sie eine wirklich umgängliche Katze. Mit ihren geschätzten 14 Jahren schläft sie natürlich auch viel.

Ira
Ira war relativ dünn, als sie zu uns kam und bei einer Blutuntersuchung wurde eine leichte Schilddrüsenüberfunktion festgestellt. Mittlerweile bekommt sie dagegen Tabletten, diese sollte sie auch im neuen Zuhause weiterhin bekommen.

Ira
Andere Katzen mag Ira leider gar nicht, sie regt sich furchtbar auf, wenn sie eine andere Katze in ihrer unmittelbaren Nähe herumlaufen sieht. Sie sollte also unbedingt einen Einzelplatz bekommen, in einem Zuhause, in dem es nicht allzu turbulent zugeht.

Ira
Ein wenig Freigangmöglichkeit sollte gegeben sein, wobei wir nicht wissen, wie sehr sie den Freigang dann auch tatsächlich nutzt. Ältere Kätzinnen halten sich meistens in der Nähe des Hauses auf, oft genügt es ihnen, einfach nur auf der Terrasse in der Sonne zu liegen.

Nun hoffen wir darauf, dass Ira trotz Sommerflaute die Chance auf ein baldiges Zuhause bekommt...

Hier sind weitere Fotos von Ira:

Ira Ira Ira Ira Ira Ira