Catlife

Tierheim Darmstadt - Freigänger

Hier werden die Freigänger im Tierheim Darmstadt vorgestellt. Diese Katzen brauchen die Möglichkeit, nach draußen gehen zu können. Das muss nicht unbedingt mittels Katzenklappe sein, es gibt auch andere Möglichkeiten. Bitte sprechen Sie das Tierheimpersonal im Zweifelsfall darauf an. Fundkatzen werden grundsätzlich nur als Freigänger vermittelt.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Katzenvermittlung.

Phyllis
fsozialachtung
 
Phyllis ist eine von mehreren jungen halbwilden Katzen, die zur Zeit bei uns im Tierheim auf ein neues Zuhause mit Freigangmöglichkeit warten. Sie ist ca. ein dreiviertel Jahr alt und traut den Menschen noch nicht so ganz. Leckerlis findet sie gut, und wenn man dann vorsichtig mit ihr Kontakt aufnimmt, zeigt sie auch, dass sie durchaus schmusig sein kann. Sehr gut versteht sie sich mit den anderen gleichalten Katzen. Sehr gerne könnte sie also zusammen mit einem ihrer Freunde in das neue Zuhause umziehen, oder aber auch zu einer bereits vorhandenen sozialen Katze hinzuvermittelt werden. Im neuen Zuhause sollte es eher ruhig zugehen und die neuen Besitzer sollten viel Geduld mitbringen.
Video
Für Phyllis gibt es Interessenten

Mira
f
 
Mira kam ins Tierheim, weil ihr Besitzer ins Pflegeheim gekommen ist. Mira ist 11 Jahre alt und eigentlich eine ganz nette Katze. Andere Katzen allerdings mag sie offensichtlich nicht und ist deshalb im Katzenzimmer oft sehr angespannt. Sie mag gerne Leckerlis und spielt auch sehr gerne. Für Mira suchen wir nun ein neues Zuhause ohne andere Katzen mit Freigangmöglichkeit.

Käthe
fachtung
 
Käthe ist noch etwas scheu, macht aber gute Fortschritte. Die getigerte Katze ist ca. 5 Jahre alt, hatte bereits Junge und wurde jetzt bei uns kastriert. Käthe traut den Menschen noch nicht so ganz, aber sie ist interessiert und spielt sehr gerne, entweder mit einer Angel oder mit Schaumstoffbällchen. Sie braucht nicht unbedingt eine andere Katze in ihrer Nähe, bleibt aber friedlich. Für Käthe suchen wir Menschen, die bereits etwas Erfahrung mit ängstlichen Katzen haben und die ihr ein ruhiges Zuhause mit Freigangmöglichkeit bieten können.

Konrad
m
 
Konrad wurde gefunden und hat 4 Wochen beim Finder gelebt, wurde aber jetzt abgegeben, weil er immer an der Tür gemaunzt hat und rauswollte. Kein Wunder, Konrad war noch nicht kastriert. Das haben wir flugs nachgeholt und Konrad sucht nun ein neues Zuhause mit Freigangmöglichkeit. Der schwarz-weiße Maine Coon-Mix-Kater ist ca. 2 Jahre alt. Andere Katzen mag er nicht so gerne. Konrad hat Power und braucht viel Beschäftigung. Er schmust zwar auch gerne ein wenig, kann aber manchmal auch etwas unberechenbar sein. Deshalb ist er nicht für kleine Kinder geeignet.

Niklas
msozialkinder (10)
 
Niklas wurde letztes Jahr gefunden, wurde vermittelt und jetzt leider wieder ins Tierheim zurückgebracht. Der schwarz-weiße Kater ist ca. 8 Jahre alt und zeigte sich anfangs bei uns sehr schüchtern. Dinge, die er nicht kennt, machen ihm anfangs immer ein wenig Angst. Sobald er sich sicherer fühlt, spielt er sehr gerne und liegt gerne lange auf dem Schoß und lässt sich streicheln. Mit den meisten anderen Katzen kommt er gut zurecht. Für Niklas suchen wir ein Zuhause, wo man viel Zeit für ihn hat, wo er aber auf jeden Fall auch die Möglichkeit hat, nach draußen zu gehen. Das neue Zuhause sollte nicht an einer vielbefahrenen Straße liegen, da Niklas manchmal etwas naiv zu sein scheint und wir deshalb nicht sicher sind, ob er die Gefahren des Autoverkehrs richtig einschätzen kann.
Video

Rosso (nicht mehr im Tierheim)
Ein großes Problem sind für uns immer sog. Wildkatzen, d. h. Katzen, die draußen aufgewachsen sind und in ihren ersten Lebensmonaten keinen oder nur sehr wenig Kontakt zu Menschen hatten. Hier suchen wir entweder Menschen mit GANZ VIEL GEDULD bzw. einen Platz, wo diese Katzen gefüttert werden und einen Unterschlupf finden, z. B. auf einem Reiterhof. Haben Sie so einen Platz oder trauen Sie es sich zu, mit viel Geduld und einem ruhigen Zuhause eine solche scheue Katze aufzunehmen, dann melden Sie sich bitte bei uns. Auch solche Katzen werden meist nach einer bestimmten Zeit noch handzahm, einige sogar ganz verschmust, sobald sie die Angst vor den Menschen verloren haben. Es sollte aber auf alle Fälle eine Möglichkeit vorhanden sein, diese Katzen nach der Eingewöhnungszeit (diese kann mehrere Monate dauern) nach draußen zu lassen.

Haben Sie hier nichts Passendes gefunden? Dann schauen Sie doch auch mal unter Privatvermittlungen...



Bedeutung der Symbole:

f weiblich

m männlich

kinder kinderverträglich, in Klammern ggfs Mindest-Alter der Kinder

sozial verträglich mit Artgenossen

achtung Katzenerfahrung erforderlich