Catlife

Tierheim Darmstadt - Wohnungskatzen

Hier werden die Wohnungskatzen im Tierheim Darmstadt vorgestellt. Es werden grundsätzlich nur diejenigen Katzen als Wohnungskatzen vermittelt, von denen definitiv bekannt ist, dass sie bisher nur in der Wohnung gelebt haben. Ausnahmen werden nur bei sehr alten Tieren gemacht, die erfahrungsgemäß nicht mehr ganz so viel Freiheits- und Bewegungsdrang haben. Fundkatzen werden grundsätzlich nur als Freigänger vermittelt.
Es ist allerdings möglich, Katzen, die bisher als Wohnungskatzen gelebt haben, an den Freigang zu gewöhnen.

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Katzenvermittlung.



Haribo
m
 
Haribo ist 7 Jahre alt und wurde abgegeben, weil er die Katzen in der Nachbarschaft immer wieder tierarztreif verprügelt hat. Bei uns wurde bei der Blutuntersuchung leider festgestellt, dass Haribo FiV-positiv ist. Mit der Diagnose FiV darf er keinen ungehinderten Freigang mehr haben, selbst wenn wir ein Zuhause finden würden, wo keine anderen Katzen in direkter Nachbarschaft wohnen. Die Gefahr, dass er andere Katzen ansteckt, ist einfach zu groß. Haribo ist ein sehr lieber, menschenbezogener Kater, der sich bei uns immer über Besuch freut und sich sehr gerne kuscheln lässt. Mit Spielzeug kann man ihn dagegen nicht locken. Für ihn suchen wir also ein Zuhause, wo man sehr viel Zeit für ihn hat, um mit ihm zu schmusen. Ideal wäre es, wenn er gesicherten (!) Freigang haben könnte, d. h. wo ein Freigehege vorhanden ist, oder ein sehr großer Innenhofbereich oder Ähnliches. So etwas hat natürlich nicht jeder. Falls ein Balkon vorhanden wäre, wäre das auch schon ganz gut, allerdings müsste dieser stabil abgesichert sein (kein dünnes Netz). Momentan sind wir dabei, Haribo an ein Geschirr zu gewöhnen (das klappt schon ganz gut), vielleicht könnte man also auch mit ihm ab und zu mal an der Leine eine Runde draußen laufen, so dass ihm der Verlust der grenzenlosen Freiheit nicht ganz so schwer fällt. Haribo tut uns sehr leid, denn er ist wirklich ein sehr lieber verschmuster Kater, der ein gutes Zuhause verdient hat.
Video

Bali Panda
ffachtung
 
Als die Besitzer von Bali und Panda ein Baby bekamen, ist anscheinend die Welt der beiden Katzen zusammengebrochen. Jedenfalls kamen sie mit der neuen Situation nicht zurecht und wurden daraufhin unsauber, deshalb wurden sie schließlich bei uns im Tierheim abgegeben. Die beiden Katzen sind 13 Jahre alt und sollten zusammen vermittelt werden. Bali ist eine hübsche Siam-Mix-Kätzin mit blauen Augen, die sich bei uns leider bisher ziemlich zickig benimmt und schon mal mit der Pfote hinlangt, wenn ihr etwas nicht passt. Laut Angaben der Besitzer ist sie aber verschmust, neugierig, verfressen und verspielt. Die schwarz-weiße Panda ist vom Wesen her eine ganz tolle Katze, sie ist ruhig, verschmust und sitzt gerne auf dem Schoß. Leider fehlt ihr nicht nur ein Auge, sie hat auch eine verkrüppelte Vorderpfote (Karpalgelenk verhärtet) und kann dadurch nicht sehr gut laufen. Sie liebt aber die Sonne, deshalb sollte im neuen Zuhause ein abgesicherter Balkon vorhanden sein, wo sie sich ab und zu mal etwas sonnen kann.
Video

Willy
msozialkinder(8)
 
Willy ist ein extrem menschenbezogener, verschmuster Kater, der schon einiges mitgemacht hat. Wir haben ihn aus Rumänien bekommen, wo er vermutlich einen Unfall hatte und tierärztlich versorgt wurde. Seine Knochen sind zwar inzwischen schon recht gut wieder zusammengewachsen, möglicherweise aber wird er Zeit seines Lebens ein wenig humpeln und auch seine Vorderpfote nicht komplett belasten können. Momentan soll er zwar ruhig laufen, aber er sollte noch nicht springen. Für ihn suchen wir ein Zuhause, wo man nicht nur sehr viel Zeit für ihn hat, um mit ihm zu schmusen, sondern eben auch darauf achtet, dass er noch nicht springt bzw. seine Beine noch nicht zu sehr belastet. Willy versteht sich sehr gut mit anderen Katzen, deshalb würden wir ihn am liebsten als Zweitkatze zu einer ebenfalls sozialen Katze hinzuvermitteln. Willy hat einen ganz tollen Charakter, er ist wirklich liebenswert, freut sich über Aufmerksamkeit und lässt sich gerne streicheln. Wenn es ihm reicht, dann zieht er sich von selbst an ein ruhiges Plätzchen zurück. Er ist zwei Jahre alt.

Max
mkinder(10)
 
Max kam Ende Januar zu uns. Er wurde schwer verletzt von einem Zahnarzt in einer Plastiktüte vor der Haustür gefunden. Möglicherweise wusste derjenige, der den Kater dort abgelegt hat, dass der Zahnarzt sehr tierlieb ist und sich schon irgendwie kümmern würde. Wie es zu den Verletzungen kam, wissen wir nicht. Es könnte sein, dass Max aus einem Fenster oder von einem Balkon gefallen ist oder dass er von einem Auto angefahren wurde. Er hatte einen Kreuzbandriss, der operiert wurde, sein Hinterbein ist momentan noch etwas schwach, aber wir hoffen, dass es weiter gut heilt. Max darf und soll schon laufen, aber er darf noch nicht springen. Es wäre toll, wenn er aber jetzt schon ein neues Zuhause fände, wo man viel Zeit für ihn hat, auf ihn achtet und mit ihm schmust. Er ist ein lieber Kerl, ca. 4 Jahre alt, der Aufmerksamkeiten sehr genießt und sich gerne streicheln lässt.






Bedeutung der Symbole:

f weiblich

m männlich

kinder kinderverträglich, in Klammern ggfs Mindest-Alter der Kinder

sozial verträglich mit Artgenossen

achtung Katzenerfahrung erforderlich