Catlife

Die Stubentiger stellen sich vor

Nachdem ich 2016 sowohl Feli als auch Jasper verloren habe und eine mehrmonatige Zwangspause einlegen musste, wird seit dem 19.03.2017 endlich meine Wohnung wieder von 2 Katzen beseelt:

Lillifee

Ich bin Lillifee und ich habe bisher bei der Tierheim-Katzenpflegerin Anja gelebt. Leider hat mich aber einer der Kater dort ganz furchtbar gemobbt, so dass ich mich nicht mehr ins Haus getraut habe. Jetzt wohne ich bei Christiane und fühle mich da echt wohl. Zwar lebt da auch ein Kater, aber der ist ganz friedlich. Wenn er doch mal zu wild mit mir spielen will, dann weise ich ihn einfach in seine Schranken. Ich habe nur drei Beine, ein Vorderbein wurde mir in jungen Jahren amputiert. Trotzdem kann ich mich recht gut fortbewegen und sogar Mäuse fangen. Christiane hat außerdem versucht, ihre Wohnung noch etwas behindertengerechter zu gestalten.


Nino

Ich bin Nino und bin zeitgleich mit Lillifee bei Christiane eingezogen. Mehrere Monate lang saß ich im Tierheim Darmstadt. Weil ich so schüchtern und ängstlich bin, haben sich die meisten Leute gar nicht an mich herangetraut oder mich auch oft gar nicht gesehen. Ich bin aber ein total lieber und verschmuster Kerl, der nachts gerne mit auf dem Bett liegt. Tagsüber bin ich bei schönem Wetter die meiste Zeit draußen unterwegs. Draußen ist einfach mehr los. Aber zum Abendessen bin ich fast immer pünktlich wieder daheim.


Hier gibt es weitere Fotos von uns allen, auch von Jenny, Lukas, Einstein, Maya, Milena, Feli und Jasper, die im Regenbogenland auf uns warten